Schneckenschleim: Warum wird er in Hautpflegeprodukten verwendet?

Schneckenschleim, auch bekannt als Schneckensekret oder Schneckenmucin, ist einer der lebendigsten Inhaltsstoffe in der Welt der Hautpflege. Ja, Schnecken, das sind die kleinen Tiere, die in Ihrem Garten leben oder auf der Speisekarte französischer Nobelrestaurants stehen. Viele Menschen stehen diesem Inhaltsstoff skeptisch gegenüber, aber wenn man sich damit abfindet, ist Schneckenschleim ein erstaunlich wirksamer Inhaltsstoff. Dermatologen weisen darauf hin, dass Schneckenschleim nicht so gut erforscht ist wie viele andere Hautpflegestoffe, daher ist es wichtig, dass wir den Grund für den Hype verstehen.

Schnelle Fakten über Schneckenschleim

  • Vorteile: Befeuchtet die Haut, fördert die Kollagenproduktion, hilft bei der Heilung und Erneuerung.
  • Wer sollte es verwenden: Im Allgemeinen kann Schneckenschleim für alle Hauttypen verwendet werden, aber aufgrund seiner feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften ist er besonders gut für Menschen mit trockener Haut geeignet. Sofern Sie nicht allergisch gegen den Inhaltsstoff sind, wird er von den meisten Menschen gut vertragen.
  • Wie oft können Sie ihn verwenden? Das hängt weitgehend davon ab, warum Sie es verwenden - denn Schneckenschleim hat so viele Vorteile. Im Allgemeinen können Sie Schneckenschleim ein- bis zweimal am Tag verwenden.
  • Funktioniert gut mit: Schneckenschleim wird häufig mit Antioxidantien und Retinol sowie mit gängigen Hautpflegemitteln wie Vitamin C, Glykolsäure und anderen feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen kombiniert.

Was ist Schneckenschleim?

Vereinfacht ausgedrückt, ist es das Sekret einer Schnecke, Deshalb wird es auch als Schneckensekretfiltrat (SSF) bezeichnet und auf den Etiketten der Inhaltsstoffe angegeben. Schneckenschleim wird von Schnecken auf natürliche Weise erzeugt und verwendet, um sich zu schützen. Er ist ein bewährter Inhaltsstoff in der Welt der Kosmetika und wurde beliebt, weil er spürbare Ergebnisse auf der Haut erzielen kann.

Vorteile von Schneckenschleim für die Haut

Schneckenschleim ist ein Multitalent: Er kann alles, von der Feuchtigkeitspflege bis zur Förderung der Kollagenproduktion, dem Protein, das für eine starke, jugendliche Haut sorgt.

  • Befeuchtet die Haut: Schneckenschleim ist ein feuchtigkeitsspendender Inhaltsstoff, der die Barrierefunktion der Haut wiederherstellt.
  • Stimuliert die Kollagenproduktion: Schneckenschleim ist ein Inhaltsstoff, der die Haut repariert und schützt, aber auch Wachstumsfaktoren enthält, die das Wachstum neuer Hautzellen und neuen Kollagens anregen. Und wie wir wissen, ist mehr Kollagen gleichbedeutend mit weniger Falten und jünger aussehender Haut. Schneckenschleim enthält auch Glykolsäure, einen weiteren bekannten Kollagenbooster.
  • Lindert Reizungen: Allantoin ist ein weiterer wichtiger Bestandteil des Schneckenschleims, ein Inhaltsstoff mit heilenden Eigenschaften, der Reizungen lindert, die Haut glättet und die Zellerneuerung anregt.
  • Liefert wichtige Vitamine und Mineralien: Schneckenschleim enthält eine Vielzahl von Nährstoffen, die der Haut gut tun, darunter entzündungshemmendes Zink und heilendes Mangan. Schneckenschleim enthält Kupferpeptide, die für ihre kollagenverstärkende und faltenreduzierende Wirkung bekannt sind. Schneckenschleim enthält auch die Vitamine A und E, die beide wichtige Antioxidantien sind.

Nebenwirkungen von Schneckenschleim

Es gibt keine gut dokumentierten Nebenwirkungen von Schneckenschleim. Allerdings weisen Dermatologen darauf hin, dass Menschen wie bei allen Inhaltsstoffen allergisch darauf reagieren können. Um allergische Reaktionen zu vermeiden, sollten Sie eine kleine Menge eines neuen Produkts auf der Innenseite Ihres Unterarms testen, bevor Sie es auf Ihr Gesicht auftragen.

Wie man Schneckenschleim verwendet

Dies hängt weitgehend von Ihren Hautproblemen ab und davon, was Sie sich von dem Inhaltsstoff erhoffen. Viele Menschen verwenden Schneckenschleim für feuchtigkeitsspendende Zwecke, In diesem Fall empfehlen wir, eine Nachtcreme zu wählen. (Die Nacht ist eine gute Gelegenheit für die Haut, nicht nur die feuchtigkeitsspendenden, sondern auch die anderen aufbauenden und regenerierenden Eigenschaften des Wirkstoffs zu nutzen). Jeden Abend auf die gereinigte Haut auftragen, da die letzten Schritt Ihrer Routine.

Wenn Sie Schneckenschleim als multifunktionales Anti-Aging-Produkt verwenden möchten, dann verwenden Sie ein Schneckenserum da diese eine höhere Konzentration des Wirkstoffs aufweisen. Morgens und abends, unmittelbar nach der Reinigung und vor den übrigen Produkten auftragen.

Häufig gestellte Fragen

  • Was bewirkt Schneckenschleim auf der Haut? Schneckenschleim spendet Feuchtigkeit und regt die Kollagenproduktion an, was der Haut hilft, sich zu heilen und zu regenerieren.
  • Ist Schneckencreme gut für Ihr Gesicht? Ja, das ist sie, Schneckencreme ist ein vielseitiger Feuchtigkeitsspender mit einer Reihe von Vorteilen für die Hautpflege.
  • Verstopft Schneckenschleim die Poren? Nach Angaben von Dermatologen hat Schneckenschleim keine dokumentierten Nebenwirkungen. Es ist nicht bekannt, dass Schneckenschleim die Poren verstopft, und er sollte auch keinen Ausschlag verursachen.